Neubaugebiet Stöcke Nord in Sandweier September 2020
Die ersten Häuser stehen schon
Neubaugebiet Stöcke Nord „Am Filmstudio“
Neubaugebiet Stöcke Nord „Am Filmstudio“

Zur Geschichte des Baugebietes Stöcke Nord:

Gegenüber des Neubaugebietes Stöcke Nord stand einst das Filmstudio von Klaus Überall, wo auch der Film „Der Nebelmörder“ gedreht wurde. Auch einige andere Filme entstanden mit prominenten Schauspieler hier. Die zum Teil auch in Sandweier übernachteten und wie man erzählt auch mal von Einheimischen „auf dem Fahrrad zum Filmstudio gebracht wurden“ Einige Mitbürger wurden als Komparsen eingesetzt.
Siehe auch unter:
http://heimatverein.sandweier.de/ein-heimatgeschichtlicher-abend/

Neben dem Baugebiet war „die Ponte Rosa“ von Artur Kinz mit seinen Kühen. Der Bruder der Sternenwirtin Rosa Hog

Der Verbindungsweg geht nach Haueneberstein, deren Gemarkung bei dem Ortsschild von Sandweier beginnt. Heute ist dieser Weg auch an der B3 neu angebunden, wenn auch diese Straße mit ihren Brücken etwas eng ist und die Brücke am Pumpwerk erneuert werden muss.

Der Verbindungsweg verlief vor dem Bau der Neubaugleise der Bahn und der B3 neu einst zum Bahnübergang und zum Bahnhof von Haueneberstein. Dieser war an anderer Stelle wie die jetzige Straßenbahnhaltestelle in Haueneberstein.

Foto: © Robert Blank