PoE meets
European Balcony Project

11.11.2018, 14.00 Uhr, Augustaplatz Baden-Baden

“Wer an Europa zweifelt, sollte die Soldatenfriedhöfe besuchen”
– Jean Claude Junker, EU-Kommissionspräsident –

Vor genau 100 Jahren wurde mit der Ausrufung der Deutschen Republik der 1. Weltkrieg beendet. Unfassbares war zuvor geschehen. Und sollte einige Jahre später wieder geschehen. Im 2. Weltkrieg.

Eine der Lehren, die Europa aus diesem Debakel gezogen hat: die Gründung der EG und später der EU. Ein Friedensprojekt. Man kann es nicht oft genug betonen!

Und trotzdem nimmt Nationalismus wieder zu. Antieuropäische Töne werden lauter. Warum? Wie können die Menschen das Friedensprojekt Europa geringschätzen?

Europa hat einen gemeinsamen Markt, eine gemeinsame Währung – gestaltet werden muss eine gemeinsame europäische Demokratie.
Um das laut und öffentlich zu fordern, gehen europäische Künstler und Intellektuelle einen provokanten Schritt: Sie rufen von 250 Balkonen in ganz Europa die Europäische Republik aus!

Das Manifest soll in Ton und Stil an die Republikausrufungen von 1918 erinnern. Mit dabei sind bedeutende Spielstätten wie das Thalia Theater Hamburg, das Burgtheater Wien, das Royal Conservatoire of Scotland, aber auch kleinere Häuser wie in Malmö, Barcelona oder das Kulturforum in Warschau.

In Zusammenarbeit mit dem Theater Baden-Baden wollen wir uns bei unserem Treffen mit diesem provokanten Text auseinandersetzen.

Diese Kunst-Aktion mag manchen provozieren, anderen wie eine Utopie erscheinen, einige vielleicht auch ärgern. Aber vieles, was undenkbar und utopisch war, ist irgendwann eingetreten. Im Guten wie im Schlechten. Nutzen wir also diese Kunst-Aktion als Ausgangspunkt eigener Ideen und Meinungen – am offenen Mikrofon. Alle, die sich dazu äußern wollen sind willkommen!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihren Input!

Und bitte:
JEDE(R) BRINGT EINEN GAST MIT!
Wir müssen mehr werden!!!

Das Team von Pulse of Europe, Baden-Baden

Vielleicht stimmen Sie auch dem eindringlichen Aufruf “Für ein solidarisches Europa – Machen wir Ernst mit dem Willen unseres Grundgesetzes, jetzt!“ von Hans Eichel, Jürgen Habermas und anderen zu?

Hier können Sie unterzeichnen:
https://www.handelsblatt.com/meinung/gastbeitraege/aufruf-fuer-ein-solidarisches-europa-machen-wir-ernst-mit-dem-willen-unseres-grundgesetzes-jetzt/23204984.html