In Zusammenarbeit des katholischen Kindergartens und den Grundschülern mit dem Heimatverein Sandweier, fand am Freitag den 9.11.2018 der Martinsumzug mit ca 100 Kindern statt. Mit ihren bunten Lampen und brandsicheren LED Birnchen machte sich die Kinder auf den Weg über die Hanfstraße. Gesichert wurde der Weg durch die Freiwillige Feuerwehr Sandweier.

Der Musikverein Sandweier umrahmte die Feier.

Beim schönen Heimatmuseum Sandweier versammelten sich die Kinder mit ihren Eltern und Großeltern um das wärmende Martinsfeuer, Für Getränke und Essen sorgte der Heimatverein Sandweier.


Am Martinsfeuer wurde die Legende das der römische Soldat Martin seinen gefütterteten Mantel im Winter mit Jesus, in Gestalt eines hungernden und frierenden Bettlers geteilt hat, aufgeführt. Die Geschichte wurde durch ein Schattenspiel von Ministranten umgesetzt.


Von der Gemeinde Sandweier bekamen die kleinen Kinder eine “Weckpuppe” in Gestalt einer Martinsgans.
Die Veranstalter hatten ausgesprochenes Glück mit dem Wetter, wobei es für Glühwein eigentlich fast zu warm war.