Leider gibt es besonders “Liebe Menschen” die die Notdurft ihres Hundes auf dem Gelände des Heimatmuseums in Sandweier zurück lassen. Die Hunde können ja nichts dafür aber die “Lieben Menschen” sollten bedenken das hier andere Menschen das Gelände in ihrer Freizeit in Ordnung halten und das auch Veranstaltungen mit Kindern auf dem Gelände stattfinden. Auch sind bei Veranstaltungen Mütter und Väter mit ihren Kleinkinder und Kindern auf dem Gelände. Es ist auch ein Infektionsherd für zum Beispiel spielende Kinder oder gefährdete Personenkreise. Hundehalterinnen und Hundehalter müssen die Hinterlassenschaften ihrer Hunde selbst entsorgen.

Die Heimatmuseumshelfer, die da “Ihren Dreck” wegräumen müssen, finden dies Ekelhaft. Diese lassen doch auch keinen Hund bei Ihnen auf das Gelände zum Notdurft verrichten. Benutzen Sie einen Beutel – wenn es denn unbedingt sein muss – so finden die Heimatmuseumsfreunde dies als Sauerei. Machen Sie im Heimatmuseum diesen Dreck dann weg wenn er in das Gebäude getragen wurde? Also :

Das Gelände des Heimatmuseums Sandweier ist kein Hundeklo