Am 27.11.2011 findet in Baden-Württemberg eine Volksabstimmung zum Bahnprojekt “Stuttgart 21 (S 21)” statt. Die Durchführung ähnelt einer Landtagswahl, wobei auf dem Stimmzettel anstelle von Parteien bzw. Kandidaten eine Frage aufgeführt ist, die die/der Stimmberechtigte mit “ja” oder “nein” beantworten muss.

Die Frage lautet: Stimmen Sie der Gesetzesvorlage “Gesetz über die Ausführung von Kündigungsrechten bei den vertraglichen Vereinbarungen für das Bahnprojekt Stuttgar 21  (S21-Kündigungsgesetz)” zu?

Wer mit JA stimmt, stimmt für die Kündigung der Verträge und damit für den Ausstieg des Landes aus Stuttgart 21.

Wer mit NEIN stimmt, stimmt gegen die Kündigung und für den Weiterbau des Bahnprojekts.

Auf der am Wochenende erhaltenen Wahlbenachrichtigung sind ebenfalls die Hinweise zur Briefwahl angegeben.